Neubau Sicherheitszentrum Bad Goisern

Öffentliche Gebäude

Bauwerkskategorie

Massivbau, Fertigteilbau

Bauweise

Tragwerksplanung

Leistung

Inland

Region

September 2015

Bearbeitungszeit von

Januar 2017

Bearbeitungszeit bis

DI Georg Wallner

Projektleiter

DI Sascha Grujic

Projektstellvertreter

Anja Müller

Projektteam-Mitglied

2.375.000,00 €

Projektkosten

Gemeinde Bad Goisern

Auftraggeber

Beschreibung Projekt

Das Bauwerk setzt sich zusammen aus einer 1-geschossigen Fahrzeughalle für die Feuerwehr (L/B/H = ca 31m/20m/5,50m - 6,80m), einem Schlauchturm (H = ca 12 m) und einem 2-geschossigen Bereich (Kopfbau) mit Garagen für Wasser- und Bergrettung und sonstigen Räumen (gesamt L/B/H = ca 27m/14,50m/6m - 7,20m). Der Breitenunterschied zwischen den zwei Gebäuden wird mit einem ca 4,50 m weit auskragenden Vordach verbunden.

Ein Großteil des Gebäudes wurde in Stahlbeton mit Halbfertigteilen ausgeführt. Die großen Spannweiten der Fahrzeughalle wurden mit Hohldielendecken überspannt.

Eine besondere Herausforderung stellte das weit auskragende Vordach dar, in welchem sich die Stahlbetondecke und die Hohldielendecke treffen. Durch die gewählte Lösung wurde ein harmonisches Verformungsbild erreicht.

Beschreibung Tätigkeit

  • Planung und Berechnung des Massivbaus mit einzelnen Stahlträgern
  • Ausarbeitung der Lösung für das auskragende Vordach mit Stahlträgern, welche als Auflager für die Hohldielendecke dienen und an welche die Stahlbetondecke (Elementdecke) anbindet

Sie würden gerne mehr über unser Projekt erfahren oder haben eine/mehrere spezielle Fragen hierzu? Dann zögern Sie nicht. Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme.